Sie verstehen nicht, warum immer weniger Menschen bei Ihnen einkaufen?

Auch bei dieser Frage kann Ihnen der Ipster behilflich sein: Er verbreitet nicht nur Informationen, er sammelt sie auch. Sobald WLAN-fähige Geräte (Handy, Laptop, Tablet, Smartwatch) in der Nähe sind, zählt der Ipster mit. Nicht nur mit dem Ipster-WLAN verbundene Endgeräte werden gezählt und deren Aufenthaltsdauer errechnet, sondern alle Geräte, die eine eingeschaltete WLAN-Verbindung haben.

Damit erfasst der Ipster: Wie viele Menschen waren zu welcher Uhrzeit und an welchen Standorten.

Auf den ersten Blick ist das Datenmüll, der angesammelt wird. Auf den zweiten allerdings, verhelfen diese gesammelten Daten dazu, konkrete Aussagen treffen zu können.

Der Ipster kann Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Wie viele Menschen waren auf Ihrem Stadtfest?
  • Wann sind die meisten Menschen in der Innenstadt und wo?
  • Wie viele Menschen haben meine Anzeige gesehen?

Jeden Tag werden ca. 100.000 WLAN-fähige Geräte erfasst – das Wachstum ist exponentiell.

Nutzen Sie jetzt diese Daten für Ihren Erfolg.


Machen Sie sich diese Daten zu Nutze:

Wenn Sie sich beispielsweise fragen, warum immer weniger Menschen bei Ihnen einkaufen, kann ein Blick auf diese Daten sinnvoll sein. Dabei kann herauskommen, dass Ihre Öffnungszeiten nicht mit den Zeiten, zu denen Menschen vor Ort sind, zusammenpassen.

Erfahren Sie unter „In Aktion“, was mit dieser Funktion noch alles möglich ist.

Unser Expertenteam hilft bei der Datenanalyse

Soziologen sichten die Daten und formulieren daraufhin Thesen und Ergebnisse zu möglichen Zusammenhängen. Diese Ergebnisse können jederzeit für Sie erstellt werden.